Praxis für neurophysiologische Diagnostik
Elektroneurographie ENG

Bei dieser Untersuchung wird die Geschwindigkeit der Nervenleitungen (NLG) gemessen. Durch einen elektrischen Impuls an den Arm- oder Beinnerven wird ein elektrisches Signal ausgelöst, weitergeleitet und gemessen. An der Geschwindigkeit der Nervenleitung können eventuelle Veränderungen an dem Nerven festgestellt werden, z.B. ob der Nerv eingeklemmt wird oder die Hüllstruktur, die die einzelnen Nerven umgibt, geschädigt ist. Die Elektroneurographie findet bei Erkrankungen der peripheren Nerven (Arm-, Bein- und Gesichtsnerven) ihre Anwendung.

Impressum

Copyright © 2010, zuletzt aktualisiert 2019 S. Hübscher